blogkade
Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein

Werte

Ich war vergangenen Samstag bei einem Referat mit und von Peter Hahne. Thema: „Werte in Zeiten des Ausbruchs und Umbruchs“.
Wer kennt Peter Hahne? Ich kannte ihn bisher nur aus der Flimmerkiste und von Buchcovern. Aber ich werde definitiv mal eins lesen; dieser Mann hat mich beeindruckt! Dass dieser Fernsehmoderator der ZDF durchaus intelligent und doch nüchtern bis bodenständig ist, wusste ich. Aber dass er zudem noch unheimlich viel Allgemeinwissen hat, einen ganz feinen Humor und einen riesigen Weitblick besitzt… Nicht nur weit, sondern vor allem breit! Ich habe leider zuwenig mitgeschrieben, aber die Gedanken, die mir geblieben sind, will ich in den Raum werfen (er hat viel zitiert, ich habe allerdings die Zitierten vergessen…):

„Können Sie mir eigentlich sagen, wo ich hin will?“
Zitat eines Komikers früherer Tage. Komik hin oder her; was steckt hinter dieser Frage?

„Die neue Sehnsucht, nach alten Werten.“
Er beschrieb, dass er immer wieder jungen Menschen begegnet die auf der Suche sind nach Werten. Er sagt: „Wir sind richtungslos! Einer muss vorangehen und die Richtung angeben, damit man sich dran reiben oder aus Überzeugung dahinterstellen kann!“

„Zukunft ist Herkunft!“
Erst wer die Vergangenheit verstanden hat, kann mit der Zukunft recht umgehen

„Wenn dir der folgenden Generation Hoffnung geben, eröffnen wir uns die Zukunft!“
Mal auf der Zunge zergehen lassen: was bedeutet dieser Satz!? Und: Was bedeutet er für mich ganz praktisch?

Advertisements

3 Antworten to “Werte”

  1. Ring frei: Eure Meinung? Was sagt ihr zu den Punkten?
    Freu mich über rege Beteiligung 🙂

  2. Tja was soll man da sagen…?
    Ich hab den Peter auch noch nicht gesehen/gehört. Aber das klingt ja schon mal ganz vernünftig. Ich würde sogar noch weiter gehen, dass es wohl daran liegt, dass die Jugend keine Werte mehr hat bzw. findet, weil viele Erwachsene (Eltern, Lehrer, Bekannte,…) selbst nicht wissen was sie wie finden oder bewerten sollen. Ich denke, dass sich heutzutage viel zu wenig Gedanken darüber gemacht werden, was für mich als Individuum wichtig ist. Da kann einem die Flimmerkiste zwar was vorbeten, aber ob das auf mich zutrifft sei mal dahingestellt…
    ich hab grade nen Buch gekauft was ich zu Weihnachten verschenken möchte. Da steht ziemlich am Anfang: „Ihr Horoskop in der heutigen Tageszeitung warnt Sie (und ungefähr 300 Millionen andere im selben Tierkreiszeichen Gebohrene ) vor der Möglichkeit eines Unfalls.“ (Paul Watzlawick; Anleitung zum Unglücklichsein) Es geht in dem Buch noch ein bißchen weiter um selbsterfüllende Prophezeiungen. Ich finde das spiegelt ganz gut die Haltung der heutigen Gesellschaft. Einfach mal alles von anderen vorbeten und bestimmen lassen. Dann brauche ich so wenig wie möglich selbst Denken oder schlimmsten Falls sogar noch eigenständig Handeln. Bitter.
    Also: Aufgewacht und Mitgemacht. Wir haben die Chance mit unserem Verhalten auf die Gesellschaft einfluss zu nehmen. Positiv wie auch negativ…

  3. Ich kann im übrigen die Website von Peter Hahne empfehlen! Dort gibt es sehr gute Lebensweisheiten zu konsumieren…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: